...sind die besseren Menschen.

Barfen

Ich muss etwas loswerden:

Jemandem BARF-Tipps zu geben, ohne das man sich soviel Info wie nur möglich über den, oder die Hunde beschafft die gebarft werden sollen, ist unverantwortlich und gefährlich.

Entweder, man weiß, wovon man redet, oder man sollte im Interesse der Tiere und ihrer dauerhaften Gesundheit lieber ruhig sein.

Ich barfe nun seid über einem halben Jahr einen sehr allergischen Hund, der damals auf alles mit Wasserdurchfall reagierte (Fertigfutter ging gar nicht mehr)und ich habe viel lernen und viel hinterfragen müssen, um meinen Hund letztendlich nicht zu verlieren und mein Unmut am Anfang dieses Textes, resultiert aus meinen Erfahrungen.

Bitte kein Barfen ohne großes Blutbild am Anfang des Barfens. Ohne ein Blutbild des Tieres ist es unmöglich , sinnvolle Tipps zu geben, die letztendlich dem Hund auf Dauer auch gut tun. Nach einem halben Jahr muss erneut ein Blutbild gemacht werden. Dieses zeigt, ob alles richtig war, oder ob man Änderungen in der Fütterung vornehmen muss. Und so sollte man es jedes halbe Jahr halten. Wer sich zweimal im Jahr kein großes Blutbild leisten kann, der sollte nicht barfen.

Weiterlesen…

Barfen

Ohrenentzündung

Unsere Hündin hat eine chronische Ohrenentzündung. Nachdem alles tierärztliche unternommen wurde (bitte immer zuerst den Tierarzt aufsuchen) und die Entzündung trotzdem immer wieder kam, gehen wir nun folgendermaßen vor:

Weiterlesen…

Ohrenentzündung

Mückenplage bei Pferden

Ein kleiner Tip:

Melkfett und Lavendelöl mögen Kriebelmücken überhaupt nicht. So reiben wir freie Hautstellen, wie z.B. Achseln, hinterer Bauch, bei unserem Pony damit ein und es hat eine zeitlang Ruhe vor den Viechern, auch vor den normalen Mücken.

Mückenplage bei Pferden

Hundefutter-Lexikon

Wer wissen will, was und in welcher Menge, im Allgemeinen, in einem guten Hundefutter enthalten sein soll, der ist hier richtig aufgehoben:

Hundefutter-Lexikon

Hundefutter-Lexikon

Gutes und Schlechtes für Hunde

Tolle Seiten mit viel Information was unseren Hunden im Allgemein bekommt und was nicht, aber bedenkt immer...nicht alle Hunde sind gleich und nicht jedem bekommt was vielen bekommt.

Was man darf

Was man nicht darf

Gutes und Schlechtes für Hunde